Zum Warenkorb Warenkorb - Keine Artikel
Hilfe

Unsere Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellung

Wir nehmen gern Ihre Bestellungen an:

Per Telefon:
0 83 41 / 9 99 73-0
Mo. - Do.: 10:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr
 

Per Telefax:
0 83 41 / 96 45-99

Per E-Mail:
hildegard@wertachtal.de

 

Bitte nutzen Sie bei allen Bestellungen unsere aktuelle Preisliste, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen.

Voraussetzung für die Bestellung als gewerblicher Kunde (Wiederverkäufer) ist die Vorlage des Gewerbescheines und der Umsatzsteuer-ID-Nr..

 

Geltungsbereich

Für alle Bestellungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

Eine Bestellung durch den Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, das von uns nicht angenommen werden muss. Nicht vollständige Lieferungen berechtigen nicht zur Abnahmeverweigerung der Teillieferung. Der Kaufvertrag kommt bei der Zahlungsart durch die Lieferung der bestellten Ware zustande

Mindestbestellwert

Der Mindestbestellwert liegt bei 20,00 € Warenwert pro Bestellung inklusive der zurzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Versandkostenanteil.

Preise

Es gelten die Preise der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preisliste.

Die Preise für Wiederverkäufer verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Verkaufspreis für Endkunden ist inclusive der gültigen Mehrwertsteuer. Bei einer Lieferung in andere Länder als Deutschland können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den Preisen berücksichtigt sind. Diese hat der Besteller zu tragen.

Die auf der Preisliste aufgeführten Preise sind Euro-Preise.

Versandkosten

Die Versandkosten trägt der Besteller. Sie betragen pauschal  € 5,95 netto (6,37 € inclusive Mehrwertsteuer) pro Karton (innerhalb von Deutschland) bei einem Versandgewicht  bis 31,5 kg.

 Ab einem Auftragswert in Höhe von 200,- € liefern wir Porto und verpackungskostenfrei.

 Luftfracht und sonstige Versandkosten ins Ausland gehen stets zu Lasten des Bestellers.

Versandkosten innerhalb der EU:

Versandgewicht bis 5 kg: 16 €

Versandgewicht bis 10 kg: 21 €

Versandgewicht bis 31,5 kg: 42 €

 

Versandkosten in die Schweiz:

Versandgewicht bis 5 kg: 21 €

Versandgewicht bis 10 kg: 32 €

Versandgewicht bis 31,5 kg: 70 €

 

Lieferung und Lieferbedingungen

Lieferungen erfolgen an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Sollte die Adresse falsch angegeben werden, sind die zusätzlich anfallenden Kosten vom Besteller zu tragen. Bei Erstbestellung und bei Auslandsbestellungen erfolgt die Lieferung generell nur gegen Vorkasse. Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nach Anfrage ab dem Lager möglich. In diesem Fall entfallen die Versandkosten. Wir sind in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss zur Zahlung fällig. Das Zahlungsziel beträgt 10 Kalendertage. Die Möglichkeit des Skontoabzugs besteht nicht.

Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf Rechnung. Bei Erstbestellung Überweisung des Bestellbetrages inclusive Versandkosten im Voraus. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Gewährleistung

Liegt ein Mangel der bestellten Ware vor, gelten die jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen.

Die Produkte können produktionsbedingten Inhaltsstoffschwankungen und geringen Abweichungen in der Ausführung unterliegen, die keinen Mangel darstellen. Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt der Auslieferung die zugesicherten Eigenschaften hat.

Reklamationen können nach Erhalt der Ware telefonisch oder schriftlich erfolgen.

Rücklieferungen müssen jedoch vor dem Versand mit uns abgesprochen werden. Unangekündigte, unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen und gehen mit dem Vermerk „Annahme verweigert“ an den Absender zurück.

Bereits geöffnete Lebensmittel, Gewürze und Kosmetika sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen.

Haftung

Wir haften nicht für die Qualität der Zustellung. Haftungsansprüche können nur gegen den jeweils beauftragten Logistiker geltend gemacht werden. Der Besteller verpflichtet sich, den Inhalt des gelieferten Paketes in Gegenwart des Lieferanten zu überprüfen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Endkunden

Besteller können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn dem Besteller die Ware vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Wertachtal-Werkstätten GmbH

 Porschestraße 30

 87600 Kaufbeuren

Rücksendung von reklamierter Ware an:

Hildegard Naturprodukte

 Darrestraße 7

 87600 Kaufbeuren

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Wertersatz für gezogenen Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Widerrufsausübung

Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Jugendschutz

Der Besteller erklärt, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat. Wir wollen nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Personen eingehen. Der Besteller ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

Der Besteller stellt uns von Ansprüchen Dritter frei, die uns aus der Verletzung der Verpflichtung des Bestellers gemäß dem Jugendschutz erwachsen.

Datenschutz

Der Besteller erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten im Rahmen des für die Bestellabwicklung notwendigen Umfangs von uns erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Sonstiges

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Besteller und der Wertachtal-Werkstätten GmbH gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch, wenn aus einem anderen Land als Deutschland bestellt oder in ein anderes Land als Deutschland geliefert wird.